50 Jahre Detert Edelstahlverarbeitung

1968 - 2018

Datenschutzhinweis

 

Am 25. Mai 2018 ist die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung der EU) in Kraft getreten. Mit dieser Verordnung soll der Datenschutz für Verbraucher verbessert werden. Das bisherige Bundesdatenschutzgesetz wurde überarbeitet und ergänzt nun die DSGVO durch nationale Regelungen. Die DSGVO regelt den Umgang von Unternehmen mit den personenbezogenen Daten der Verbraucher.

Personenbezogene Daten sind all die Informationen, die Rückschluss auf Ihre Person zulassen. Also u.a. Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Standort, Kennnummern, Online-Kennungen, bis hin zu besonderen Merkmalen. Aber auch die IP-Adresse fällt unter diese Kategorie. Ebenso wie Testergebnisse und Zeugnisse.

 

Die DSGVO als Amtsblatt der Europäischen Union in Form einer pdf-Datei finden Sie hier:  

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32016R0679&from=DEWas sind personenbezogene Daten?

 

Auf dieser Seite informieren wir Sie über den Zweck, den Umfang, die Rechtsgrundlage und die Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten. Weiterhin informieren wir Sie über Ihre Rechte, die Sie durch die DSGVO nun gegenüber Unternehmen haben, die von Ihnen personenbezogene Daten erheben, speichern und verarbeiten.

Wieso benötigen wir Ihre persönlichen Daten? / Zweck und Umfang

 

Wir bitten Sie um Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, in dem sie für den Zweck notwendig sind. Wir als Unternehmen benötigen Ihre persönlichen Daten, wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, und Telefonnummer, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können. Dazu benötigen wir nun Ihre Einwilligung. Am Ende unseres Kontaktformulars im Menüpunkt Kontakt finden Sie z.B. solch eine Einwilligungserklärung.

Bei Einwilligungserklärungen von Personen unter 16 Jahren, das kann z.B. bei einer Bewerbung um einen Praktikums- oder Ausbildungsplatz vorkommen, benötigen wir zusätzlich die Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, z.B. per E-Mail an datenschutz@detert-edelstahl.de .

Wenn Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, bzw. der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, berührt dies die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

Ihre Daten werden von uns erhoben, gespeichert und verarbeitet.

 

Wir benötigen Ihre personenbezogenen Daten für die Bearbeitung von

 

  • Anfragen
  • Angeboten
  • Rechnungserstellung
  • Bestellungen
  • Mahnwesen
  • Bewerbungen
  • Arbeits- und Ausbildungsverträgen
  • E-Mails
  • Direktwerbung
  • sonstigem Schriftverkehr

 

 

Mit welchem Recht erheben wir Ihre Daten? / Rechtsgrundlage

 

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen.

 

 

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten? / Speicherdauer

 

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

Jedoch gibt es für viele Daten handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen. Bei Rechnungen sind das z.B. 10 Jahre. Ebenso müssen Vertragsdaten hinsichtlich etwaiger Gewährleistungsansprüche für die Dauer der Gewährleistungsfristen aufgehoben werden.

Werden personenbezogene Daten durch den Besuch unserer Internetpräsenz erhoben? / Umfang

 

Unsere Webseite wird durch einen Dienstleister, in unserem Fall die Firma 1&1 Internet SE, gehostet. Bei jedem Aufruf unserer Webseite werden automatisiert personenbezogene Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners übermittelt. Diese Daten werden direkt bei der Erhebung anonymisiert und als Server-Logfiles gespeichert:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den verwendeten Gerätetypen
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

 

Unsere Webseite verwendet keine Cookies, für die eine aktive Zustimmung unserer Website-Besucher nötig ist. Unser Webhoster setzt jedoch technische Cookies ein, die keiner Einwilligung bedürfen.

Eine Verhinderungsmöglichkeit zur Speicherung dieser und anderer Cookies findet sich in den Einstellungen Ihres Browsers. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ein Transfer in Drittstaaten findet nicht statt.

 

 

Mit welchem Recht erhebt unser Webhoster Ihre Daten? / Zweck und Rechtsgrundlage

 

Die Daten werden aus Sicht der Firma 1&1 Internet SE aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO ) erhoben, um die Sicherheit und Stabilität der Webseite zu gewährleisten zu können.

Zusätzlich findet eine Verarbeitung durch 1& 1 Webanalytics statt. Dies dient der statistischen Auswertung und technischen Optimierung unserer Webseite.

 

 

Wie lange werden Ihre persönlichen Daten von der Firma 1&1 Internet SE gespeichert? / Speicherdauer

 

Ihre Daten werden bei der Firma 1&1 Internet SE 21 Tage gespeichert.

Werden weitere personenbezogene Daten durch den Besuch unserer Internetpräsenz erhoben? / Zweck und Umfang

 

Auf unserer Webseite finden Sie auch eingebettete YouTube-Videos. YouTube ist ein Dienst der Firma Google Inc. Bei den YouTube-Videos, die auf unserer Webseite eingebettet sind, haben wir den „erweiterten Datenschutzmodus“ aktiviert, der von YouTube angeboten wird. Dies bedeutet lt. YouTube, dass bei aktivierter Option von YouTube keine Informationen über die Besucher auf unserer Website gespeichert werden, es sei denn, diese sehen sich das Video an. YouTube kann wohl so verstanden werden, dass zumindest vor dem Klick auf das Video kein Tracking stattfindet.

In dem Moment, in dem Sie ein bei uns eingebettetes Video aufrufen, wird Ihre IP-Adresse an einen Server der Firma Google Inc. in die USA übertragen und dort gespeichert. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

Unter dem Menüpunkt Anfahrt verwenden wir einen weiteren Dienst der Firma Google Inc. in Form einer eingebetten Karte, nämlich Google Maps. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps wird Ihre IP-Adresse an einen Server der Firma Google Inc. in die USA übertragen und dort gespeichert. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.

 

Informationen zum Datenschutz bei YouTube und Google Maps können Sie der Datenschutzerklärung der Firma Google Inc. entnehmen.

 

Die Datenschutzerklärung der Google Inc., die Auskunft über die erhobenen Daten gibt, finden sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

In dieser Datenschutzerklärung finden Sie unter dem Menüpunkt Technologien Erläuterungen zu der von der Firma Google Inc. eingesetzten Cookies.

https://policies.google.com/technologies/cookies?hl=de&gl=de

https://policies.google.com/technologies/types?hl=de&gl=de

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden Sie hier:

https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

 

Eine Verhinderungsmöglichkeit zur Speicherung dieser und anderer Cookies findet sich in den Einstellungen Ihres Browsers.

Durch die Deaktivierung von Javascript in Ihrem Browsereinstellungen verhindern Sie die Ausführung von Google Maps. Unsere Webseite Anfahrt ist für Sie dann nur ohne eingebundene Karte, die unseren Standort anzeigt, möglich.

 

 

Mit welchem Recht erhebt die Firma Google Inc. Ihre Daten? / Rechtsgrundlage

 

Rechtsgrundlage für die Erhebung Ihrer oben genannten Daten durch die Firma Google Inc. ist das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO.

 

 

Wie lange speichert die Firma Google Inc. Ihre Daten? / Speicherdauer

 

Cookies haben eine unterschiedlich lange "Lebensdauer". Manche sind nur für eine Internetsitzung gültig, manche mehrere Jahre. Informationen zur Speicherdauer der Cookies der Firma Google Inc. finden Sie hier:

https://policies.google.com/technologies/retention?hl=de&gl=de

Was passiert mit ihren Daten, die Sie in unser Kontaktformular eintragen? / Zweck und Umfang

 

Mit unserem Kontaktformular können Sie uns direkt eine Nachricht senden. Um Ihre Nachricht bearbeiten und Ihnen antworten zu können, benötigen wir folgende Daten:

  • Name
  • E-Mailadresse
  • Telefonnummer

Diese Daten sind als Pflichtfelder mit einem * gekennzeichnet.

 

Die nachstehenden Felder sind freiwillige Angaben Ihrerseits.

  • Firma/Abteilung
  • Adresse
  • Fax

Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, werden Ihre eingegebenen Daten notwendigerweise auf einem Server unseres Hosting-Dienstes der Firma 1&1 Internet SE als Eintrag in einer Datenbank zwischengespeichert. Danach erfolgt automatisiert die Benachrichtigung an uns per E-Mail mit Ihrer Anfrage und den eingegebenen Kontaktdaten.

Ihre Daten werden bei der Firma 1&1 Internet SE 21 Tage gespeichert. Ihre Daten werden von dort nicht an Dritte weitergegeben und ein Transfer in Drittstaaten findet nicht statt.

 

 

Mit welchem Recht erheben wir Ihre Daten? / Rechtsgrundlage

 

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung beruht auf Artikel 6 Abs. 1 Buchst. b) DSGVO.

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Ihre Anfrage erfolgen.

 

 

Wie lange speichern wir Ihre persönlichen Daten? / Speicherdauer

 

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur so lange gespeichert, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist.

Jedoch gibt es für viele Daten handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen. Bei Rechnungen sind das z.B. 10 Jahre. Ebenso müssen Vertragsdaten hinsichtlich etwaiger Gewährleistungsansprüche für die Dauer der Gewährleistungsfristen aufgehoben werden.

Ihre Rechte

 

Die DSGVO gibt Ihnen hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch Unternehmen das Recht auf

 

  • Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Widerspruch (Art 21 DSGVO)
  • Widerruf (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)
  • Berichtigung (Art. 16 DSGVO)
  • Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Einschränkung (Art. 18 DSGVO)
  • Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Aufsichtsbehörde ist in unserem Fall die Landesbeauftragte für den Datenschutz in Niedersachsen.

 

Wenn Sie Ihre Rechte wahrnehmen möchten oder Fragen haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf, z.B. per E-Mail an datenschutz@detert-edelstahl.de .

Verantwortlicher

 

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist unsere Firma, die Carsten Detert Edelstahlverarbeitung.

Die Kontaktdaten können Sie dem Impressum entnehmen.

Wir hoffen, Sie nicht gelangweilt zu haben, sondern etwas zur Aufklärung im Dickicht der Paragraphen des Datenschutzes beigetragen zu haben. Vielleicht haben wir auch Ihr Interesse geweckt, sich mehr Wissen zu dem Thema Datensammlung und Datenspeicherung durch Unternehmen anzulesen. Denn wie sagte Immanuel Kant:

 

AUFKLÄRUNG ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen. Sapere aude! Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Detert Edelstahlverarbeitung